top of page
  • Dr. Tom Siebenaler

Personalentwicklung leicht erklärt 1/6: Was ist Onboarding?

Aktualisiert: 12. Sept. 2023


Die ersten Tage und Wochen in einem neuen Unternehmen sind eine prägende Zeit für neue Mitarbeiter:innen. Der erste Eindruck, den Neuankömmlinge von ihrem neuen Arbeitsumfeld erhalten, hat einen erheblichen Einfluss auf die langfristige und positive Bindung an Ihr Unternehmen.

  • Wie sieht der Onboarding Prozess nach dem Abschluss des Vertrags aus?

  • Was erleben neue Mitarbeiter:innen während ihren ersten Arbeitstagen?

  • Wie lange dauert es bis neue Mitarbeitende sich in ihrem neuen Umfeld zurecht finden und einsatzbereit sind?

  • Wie schnell gelingt es Unternehmen Neuankömmlinge nicht nur fachlich, sondern auch sozial und kulturell in ihre Organisation zu integrieren?

Neue Mitarbeiter:innen fühlen sich mit ihren Aufgaben oft allein gelassen oder die Eingliederung in das Team oder in bestehende Strukturen funktioniert nicht reibungslos.


Kündigt eine Person während der Probezeit bedeutet dies für Unternehmen hohe Kosten: Der Rekrutierungsprozess muss neu gestartet werden, der frühzeitige Abgang kann die Motivation der bestehenden Mitarbeitenden negativ beeinflussen und die investierte Einarbeitungszeit ist verloren.


Umso wichtiger ist ein durchdachter Onboardingprozess, der die neuen Talente willkommen heißt, diese gezielt integriert und Fluktuation während der Probezeit verringert.


Insbesondere nachdem viel Energie und Zeit in den Rekrutierungsprozess geflossen sind, darf die Aufmerksamkeit auf neue Mitarbeitende nach Vertragsabschluss nicht nachlassen


Durch was zeichnet sich ein gelungenes Onboarding aus?


Ein professioneller Onboarding-Prozess zur Integration von neuen Mitarbeiter:innen dauert in der Regel von der Vertragsunterschrift bis zum Ende der Probezeit:

  • Einführung eines systematischen Pre-Boarding Prozesses von der Einrichtung des Arbeitsplatzes bis zur Bereitstellung eines Ablaufplans für die ersten Tage

  • Definition von klaren Aufgabenstellungen und Abgrenzung von Verantwortlichkeiten

  • Begleitung der sozialen Integration von neuen Mitarbeiter:innen in bestehende Teamstrukturen (z.B. Einführung eines „Buddy“-Programms)

  • Erstellung von Guidelines, Handbücher und Policies zur Einarbeitung in unternehmensspezifische Prozesse

  • Planung regelmäßiger Feedbackgespräche

  • Zusammenstellung eines Orientierungsleitfadens für die kulturelle Integration (z.B. Vermittlung von Werten, strategische Unternehmensziele, Regeln der Zusammenarbeit)

Ein einheitliches Verständnis um fachliche, soziale und kulturelle Abläufe schafft nicht nur Sicherheit und Klarheit, sondern hilft den positiven Eindruck aus dem Bewerbungsprozess aufrecht zu erhalten.


Verläuft der Onboarding-Prozess erfolgreich, werden die neuen Mitarbeitenden von Anfang an ein positives Gefühl mit Ihnen als Arbeitgeber verbinden und Unstimmigkeiten früher kommunizieren, was Ihnen wiederum ermöglicht einer Kündigung während der Probezeit entgegenzuwirken.


Sie möchten Ihren Onboarding-Prozess überprüfen lassen bzw. einen neuen aufsetzen? Seven Trees freut sich auf Ihre Anfrage.

9 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page